Sportbund DJK Würzburg

Basketball

Die Basketballabteilung der DJK Würzburg hat in den letzten Jahren einen Wandel erlebt.

Lange Jahre waren die Grün-Weißen eine Hochburg des Leistungssports. Mit NBA-Star Dirk Nowitzki brachte die DJK Würzburg einen der besten Basketballer aller Zeiten hervor. Das Team um das damalige Ausnahmetalent stieg 1997 in die 1. Bundesliga auf, ein Jahr später verabschiedete sich Dirk Nowitzki, um bei den Dallas Mavericks seine einzigartige Karriere fortzusetzen.

Auch die Frauen spielten in der 1. und 2. Bundesliga. Der Kern der damaligen Leistungsträgerinnen war bis 2017 in der 2. Damenmannschaft aktiv und spielte damit rund 40 Jahre für die DJK um Punkte und Meisterschaften.

Frauen und Mädchen prägen heute das Bild der Abteilung, die stolz darauf ist, dass sich der Verein durch ihr soziales Engagement seit 2007 „Stützpunktverein Integration durch Sport“ nennen darf. Im Jahr 2011 erhielt die Basketballabteilung um ihren engagierten Leiter, Dr. Martin Vocke , den Integrationspreis der Regierung von Unterfranken. Der DJK gelang es, viele Mädchen mit Migrationshintergrund in die Teams einzugliedern. Mittlerweile haben auch Migrantinnen das Training und somit auch ein Stück Verantwortung für den Verein übernommen.

Trainingsort der Basketballerinnen sind die Sporthallen auf dem Heuchelhof, einem Würzburger Stadtteil mit einem hohen Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund.

Mädchen und junge Frauen, die gerne Basketball spielen und Lust haben, sich unserer kulturell bunten und toleranten Gemeinschaft anzuschließen, sind herzlich willkommen!

Mehr Informationen zum Basketball bei der DJK Würzburg erhalten Sie vom Abteilungsleiter

Dr. Martin Vocke, Tel. 0931/16631 (zwischen 20:30 und 21:30 Uhr)

Mail: m.vocke(at)rae-vocke.de