Sportbund DJK Würzburg

Am 13. September starten zwei Yogakurse im DJK-Sportzentrum. Immer freitags ab 13:30 Uhr unterrichtet die erfahrene Übungsleiterin Ruth Kunkel Hatha Yoga - eine für jedes Alter geeignete sanfte Form des Yoga. Nähere Informationen finden Sie hier.

Am 17. Juli fand im DJK-Sportzentrum eine Präventionsschulung "sexualisierte Gewalt" für Übungsleiter*innen der DJK Würzburg statt. DJK-Jugendbildungsreferent Michael Hannawacker vom Diözesanverband Würzburg sensibilisierte die knapp 20 Teilnehmer*innen für das Thema und bot Raum für Fragen und Diskussionen. Eine durchweg spannende Veranstaltung, die im Herbst eine zweite Auflage finden soll und viel Input lieferte, um innerhalb des Vereins an weiteren Schutzmaßnahmen vor sexualisierter Gewalt zu arbeiten.

Die Fußballer der DJK Würzburg haben einen neuen Trainer: Maurizio Orofino führt bei den Herren ab sofort Regie im Stadion an der Wredestraße. Der 44-Jährige ist in der Zellerau kein Unbekannter: Orofino arbeitete zuvor als Co-Trainer beim WFV in der Bayernliga. Obwohl die DJKler sich in der vergangenen Saison aus der Kreisliga verabschieden mussten, glaubt der neue Coach an das Team und freut sich darauf , im DJK-Stadion langfristig eine Mannschaft aufzubauen. Wir wünschen Maurizio Orofino dazu viel Erfolg und einen guten Start ins Training! Foto: privat

Wir freuen uns, mit dem Sanderauer Reisebüro Take Off einen neuen Partner gefunden zu haben. Alexander Ridler und sein Team unterstützen den Verein künftig unter anderem durch wechselnde Anzeigen auf der Rückseite der "brücke" mit Vorteilen für unsere Leserinnen und Leser bei der Buchung einer Reise. Die neue "brücke" finden Sie in diesen Tagen in Ihrem Postfach.

Toller Erfolg unserer Gerätturner beim Bayerischen Landesturnfest in Schweinfurt: Paul Stöhr holte mit einer Gesamtpunktzahl von 76,70 Punkten im Bayern Cup der Altersklasse ab 18 Jahren nach sechs Geräten Gold. Sein Teamkollegen Marcel Wanner landete mit 69,80 Punkten auf dem 5. Platz. Julian Burzer, Lukas Hien und Tim Rappel belegten die Plätze 14 bis 16. Die jüngeren Mannschaftskollegen schafften auch sehr beachtliche Plätze auf bayerischer Ebene. Moritz Raupp belegte in der AK 16/17 mit 62,70 Punkten einen stattlichen 5. Platz. Leo Hien wurde mit 62,55 Punkten Sechster in der AK 14/15. Im Meisterschaftswettkampf der 17/18-jJhrigen startete Julius Hartrich und erreichte im Mehrkampf mit 65,60 Punkten den 8. Platz. Im darauffolgenden Gerätfinale belegte er am Pauschenpferd den  5. Platz und am Barren und beim Sprung jeweils den 6.