Sportbund DJK Würzburg

Am 13. September starten zwei Yogakurse im DJK-Sportzentrum. Immer freitags ab 13:30 Uhr unterrichtet die erfahrene Übungsleiterin Ruth Kunkel Hatha Yoga - eine für jedes Alter geeignete sanfte Form des Yoga. Nähere Informationen finden Sie hier.

Nach zwei Kursen "Sport trotz(t) Demenz erweitern wir unser Angebot und bieten ein inklusives Training für Körper und Denkvermögen an. Durch gezielte Übungen soll die motorische und geistige Leistungsfähigkeit möglichst lange erhalten bleiben. Zielgruppe sind Menschen, die etwas gegen ihr nachlassendes Gedächtnis tun wollen, aber auch Menschen, die gemeinsam mit einem demenzerkrankten Angehörigen (Frühstadium!) eine Stunde Bewegungsspiele und Spaß erleben wollen. Eine speziell geschulte Übungsleiterin wird garantiert. Kurskarten für Nicht-Mitglieder kosten 60 Euro für 12 Übungseinheiten. Ermäßigte Kursgebühr für Mitglieder. Informationen erteilt die DJK-Geschäftsstelle.

Am 16. September starten wir ins neue KiSS-Jahr. Den neuen Stundenplan gibt es hier

Am 17. Juli fand im DJK-Sportzentrum eine Präventionsschulung "sexualisierte Gewalt" für Übungsleiter*innen der DJK Würzburg statt. DJK-Jugendbildungsreferent Michael Hannawacker vom Diözesanverband Würzburg sensibilisierte die knapp 20 Teilnehmer*innen für das Thema und bot Raum für Fragen und Diskussionen. Eine durchweg spannende Veranstaltung, die im Herbst eine zweite Auflage finden soll und viel Input lieferte, um innerhalb des Vereins an weiteren Schutzmaßnahmen vor sexualisierter Gewalt zu arbeiten.

Die Fußballer der DJK Würzburg haben einen neuen Trainer: Maurizio Orofino führt bei den Herren ab sofort Regie im Stadion an der Wredestraße. Der 44-Jährige ist in der Zellerau kein Unbekannter: Orofino arbeitete zuvor als Co-Trainer beim WFV in der Bayernliga. Obwohl die DJKler sich in der vergangenen Saison aus der Kreisliga verabschieden mussten, glaubt der neue Coach an das Team und freut sich darauf , im DJK-Stadion langfristig eine Mannschaft aufzubauen. Wir wünschen Maurizio Orofino dazu viel Erfolg und einen guten Start ins Training! Foto: privat